Testen Sie Protrain!
 

Firmenfitness

Vorteile für beide Seiten

Arbeitgeber:

  • Stärkere Wettbewerbsfähigkeit und Verbesserung des Unternehmensimages
  • weniger krankheitsbedingte Ausfälle / Einsparung Lohn- und Nebenkosten
  • weniger Fluktuation durch Identifizierung mit dem Unternehmen
  • Höhere Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter
  • Erhalt der Arbeitsfähigkeit bis zur Rente
  • Zufriedene und engagierte Mitarbeiter / besseres Betriebsklima

Arbeitnehmer:

  • Zunahme der persönlichen Leistungsfähigkeit
  • Erhalt der Arbeitsfähigkeit bis zur Rente und darüber hinaus
  • höhere Lebensqualität
  • Mitgestaltung des eigenen Arbeitsplatzes und der täglichen Arbeitsabläufe
  • Spürbar wachsende Arbeitszufriedenheit und deutlich verbessertes Betriebsklima
  • Stärkere Verbundenheit mit dem Unternehmen

Beratung

Die Beratung erfolgt unverbindlich in einem persönlichen Gespräch in unserem Studio oder auf Wunsch in Ihrem Unternehmen. Dabei entstehen für Sie keine Kosten.

Innerhalb des Beratungsgesprächs möchten wir gemeinsam mit Ihnen die Ausgangssituation und die persönlichen Ziele für Ihr Unternehmen besprechen. Außerdem beraten wir Sie gerne über finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten durch gesetzliche Krankenkassen oder andere Partner, um Ihnen Ihren Einstieg in eine betriebliche Gesundheitsförderung zu erleichtern. Sprechen Sie uns gerne an!

Prozess

Im Rahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung führen wir zunächst eine Bedarfsanalyse durch, die bereits in einem unverbindlichen Beratungsgespräch grob ermittelt wurde. Je nachdem wie komplex die Arbeitssituationen in Ihrem Unternehmen sind, rechnen wir mehr Zeit bzw. unterschiedliche Maßnahmen ein. Anschließend geht’s an die Konzepterstellung: In diesen Prozess sollten alle Führungskräfte Ihres Unternehmens eingebunden werden, damit auch diese voll und ganz hinter dem ausgearbeiteten Konzept stehen und es den Mitarbeitern „schmackhaft“ machen können. Jetzt müssen die Maßnahmen umgesetzt werden! Nach Abschluss der Maßnahmen evaluieren wir diese mit Ihnen, sodass wir die neue Ausgangsposition für die nächste Bedarfsanalyse ermitteln können.

Sie sehen schon: Der Prozess einer betrieblichen Gesundheitsförderung ist ein Kreislauf. Sobald ein Zyklus beendet wurde, beginnt er im Sinne der Nachhaltigkeit wieder von vorne. Isolierte Maßnahmen und übertriebener Aktionismus sind in der betrieblichen Gesundheitsförderung nicht hilfreich und verschwenden lediglich Zeit und Geld.